Datenhighway
Gemeinsam mit EICHLER die Anlagenverfügbarkeit nachhaltig erhöhen und Kosten senken

Life Cycle- und Obsoleszenzmanagement

Was ist Life Cycle- und Obsoleszenzmanagement?

Grundsätzlich ist das Life Cycle Management (kurz LCM) als übergeordnete Managementtätigkeit zu betrachten, worunter das Obsoleszenzmanagement fällt. Das Life Cycle Management beschäftigt sich daher mit allen Tätigkeiten und Anstrengungen die nötig sind, um das Risiko innerhalb des gesamten Produktlebenszyklus Ihrer Automatisierungstechnik zu analysieren, daraus Strategien zu generieren und damit nachhaltig die Anlagenverfügbarkeit zu erhöhen sowie entstehende Kosten in der Instandhaltung und/oder Stillstandverluste zu senken. 

Das Obsoleszenzmanagement (kurz OM) kann zwar als Teilbereich des Life Cycle Managements betrachtet werden, ist aber eine der bekanntesten und auch wichtigsten Management-Tätigkeiten, die häufig einzeln in Unternehmen zu finden ist. Wird Ihre Automatisierungstechnik durch den Hersteller „abgekündigt“ oder geändert, können Versorgungsengpässe entstehen, die durch den freien Markt abgefangen werden müssen. Dauerhaft besteht das Risiko einen unvorhergesehenen Defekt in der Maschine oder Anlage nicht mehr instand halten zu können. Durch einen nachhaltigen Ansatz im Obsoleszenzmanagement lässt sich auch bei älteren Maschinen und Anlagen noch eine nachhaltige reaktive oder gar proaktive Form des OM implementieren. 

Wissen was passiert und gezielt handeln, wenn es passiert. 
E-Mail Anfrage

Titelbild Kundeninformationen Life Cycle Management

Kundeninformation - Life Cycle Management

Mit aktivem Life Cycle Management lässt sich die Anlagenverfügbarkeit trotz Obsoleszenz nachhaltig sicherstellen. EICHLER bietet Ihnen Service aus einer Hand, von der Bestandsaufnahme bis zur Versorgungsstrategie. In dieser Ausgabe erfahren Sie alles zum Leistungsspektrum.

Erscheinungsdatum: 30.06.2019

Aktualisiert am: 17.03.2021

Download

Die 3 Schritte des EICHLER Life Cycle Managements...

Portrait Patrick Kroiß

Ihr persönlicher Kontakt

  • Nachhaltig die Anlagenverfügbarkeit erhöhen
  • Life Cycle Manamgenet / Obsoleszenzmanagement
  • Konfigurationsmanagement / Bestandsaufnahme vor Ort
  • EICHLER Life Cycle Check / Risikoanalyse
  • Versorgungsstrategien / Lager- und Reparaturmanagement

Sie haben Fragen, benötigen weitere Informationen oder ein ausführliches Beratungsgespräch? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

patrick.kroiss@eichler-service.de
oder rufen Sie an: +49 8196 9000-302.

 

 

EICHLER Fachseminare

Besuchen Sie uns bei unseren Fachseminaren zum Thema Life Cycle Management und erfahren Sie mehr rund um das gesamte LCM und OM sowie Umsetzungsmöglichkeiten und Vorgehensweisen für Ihr Unternehmen.

Mann hält Schutzfolien eines Touchpanels hoch

27.09.2022 Life Cycle und Reparatur Management für Instandhaltung u. Einkauf

27.09.2022, 09:00 - 16:00 Uhr
EICHLER Schulungszentrum, 86932 Pürgen
Ausgebucht
149 EUR zzgl. ges. MwSt.

Mann hält Schutzfolien eines Touchpanels hoch

11.10.2022 Life Cycle und Reparaturmanagement für Instandhaltung u. Einkauf

11.10.2022 - 11.10.2022, 09:00 - 16:00 Uhr
Best Western Plus Palatin Kongress Hotel, 69168 Wiesloch
Ausgebucht
149 EUR zzgl. ges. MwSt.

Übersicht Schulungsraum EICHLER Instandhaltungsseminar

08.-09.11.2022 Intensivseminar Lifecycle-Management inkl. Workshop - Erstellung von Risikoanalysen

08.11.2022 - 09.11.2022, 09:00 - 16:00 Uhr
EICHLER Schulungszentrum, 86932 Pürgen
freie Plätze verfügbar
490 EUR zzgl. ges. MwSt.

Kostenfreie Beratung:
+49 8196 9000-110

Unsere Geschäftszeiten:

Mo. – Do.
von 07:30 bis 17:00 Uhr
Fr.
von 07:30 bis 14:30 Uhr

SIEMENS SIMATIC®, SIMODRIVE®, SIMOREG®, SIMOVERT®, SINAMICS®, SINAUT®, SINUMERIK®, SIPART®, SITOP®, SIWAREX®, MASTERDRIVES® TELEPERM® sind eingetragene Warenzeichen der SIEMENS AG.

Alle weiteren Marken und Warenzeichen sind Eigentum des Besitzers Copyright ©. Alle Rechte vorbehalten.